Im Rattenbau, In Aktion

Entdeckt: Crowdfunding-Projekt „Im Schatten des Baobab“

Ich bin ein großer Fan des Crowdfunding. Die Idee, dass junge Unternehmer oder Künstler ihre Projekte mit Hilfe einer Masse an Unterstützern auf die Beine stellen können, finde ich wunderbar. Mein Mann hat schon häufiger beim amerikanischen Anbieter kickstarter.com Projekte unterstützt, ich habe dort bisher noch nichts gefunden, was ich wirklich unterstützen wollte. Heute bin ich dann bei startnext.de auf ein wirklich großartiges Projekt gestoßen: „Im Schatten des Baobab“ ein Märchenbuch aus Burkina Faso.
Anne Wenkel reiste auf der Suche nach Märchen und Geschichten durch Burkina Faso. Dort werden Märchen noch traditionell von Geschichtenerzählern weitergegeben. Abends trifft sich die Dorfgemeinschaft um den traditionellen Märchen zu lauschen. Schriftlich niedergelegt sind diese Geschichten natürlich nicht. Die Illustratorin Anne Wenkel nahm sich also der Aufgabe an, nach Art eines modernen „Gebrüder Grimm“ die Geschichten aufzuschreiben und zu sammeln.
Das Ergebnis dieser Sammlung soll jetzt in einem Märchenbuch, zusammen mit vielen (meiner Meinung nach) wunderschönen, absolut ausgefallenen Illustrationen veröffentlicht werden. 
„Im Schatten des Baobab“ heißt diese Sammlung und wird im Jaja Verlag erscheinen. 

Hier könnt ihr die Geschichte von Anne Wenkel nocheinmal ausführlich lesen und das Projekt direkt unterstützen. Es gibt verschiedene Supporter-Stufen und für jede Stufe gibt es verschiedene kleine Dankeschöns. Ist klar, dass ich das Buch brauche, oder?
Das „Fernziel“ der Autorin wäre es, den Kindern von Burkina Faso die Märchen ihres Volkes zurück zu bringen. Noch ein Buch zu verlegen (eine französische oder französisch-deutsche Version des Buches) und diese Bücher dort zu verschenken/verkaufen. Ich finde diese Idee wunderbar und wünsche ihr unheimlich viel Glück dabei. 
Vielleicht kann ein kleiner Beitrag von uns sie diesem Ziel ein Stück näher bringen?

Wer sich jetzt auch ein Buch, Postkarten oder einen schönen Kunstdruck sichern möchte kann unter http://www.startnext.de/im-schatten-des-baobab das Projekt unterstützen.
Dieses Projekt ist durch und durch besonders, nicht nur die großartige Idee und Umsetzung der Autorin, auch der Verlag, der dieses Buch herausbringen möchte, hat es mir angetan.


Vom Jaja Verlag hatte ich vorher noch nie gehört, musste also gleich mal nachschauen, welcher Verlag so ein tolles Projekt unterstützt.

„Im Jaja Verlag geht es bunt zu.“ So kann ich das erstmal ganz schnell zusammenfassen. Comics, Graphic Novels und illusturierte Literatur, auch Sachbücher mit einer Menge toller Fotos… Auf der Verlagsseite ist es mit „fein illustrierte Machwerke“ überschrieben und das glaube ich ungesehen. Schon ohne eines der Bücher zu kennen machen alle einen hochwertigen Eindruck. Da muss ich demnächst mal reinschnüffeln. Besonders das illustrierte Geschichtenbuch „Lieblingsgeschichten“ macht einen total interessanten Eindruck.
Previous Post Next Post

1 Comment

  • Reply Katrin September 30, 2015 at 10:51 am

    Wie man sehen kann, haben sich für dieses Projekt genug finanzielle Unterstützer finden lassen. Das zeigt wieder einmal, was tatsächlich durch Crowdfunding erreicht werden kann. Kein Wunder, dass zwischenzeitlich immer mehr Menschen darauf zurückgreifen.

  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: