Entdeckt, Im Rattenbau

Angelesen: Amandas Suche von Isabel Allende

Irgendwelche Synapsen in meinem Kopf müssen spinnen. Ich habe heute einen Tag frei, das Wetter ist toll und der SuB bietet im Moment großartige neue Bücher. Trotzdem klicke ich mich beim Kaffee erstmal durch einige Verlagsseiten und bleibe magisch angezogen beim Wort „Leseprobe“ hängen. Einige uninteressante werden schnell weggeklickt und dann: zack! Gefangen. Ich bin bei Isabel Allendes erstem Krimi „Amandas Suche“ hängengeblieben und konnte nicht mehr aufhören. Davon muss ich euch einfach erzählen!

„Amandas Suche“ von Isabel Allende
479 Seiten
24,95 € (Hardcover)

Amanda spielt mit ihren Freunden das Online-Game „Ripper“. Dort lösen sie ausgedachte Kriminalfälle im London zur Zeit von Jack the Ripper.
Amandas Vater ist Polizeichef, die Mutter Reiki-Meisterin und ihre Patentante Astrologin. Eine wilde Mischung. Amanda selbst ist nur eins: wahrheitsliebend und neugierig.
Als in San Francisco eine brutale Mordserie beginnt beschließen die Spieler rund um Amanda diesem realen Fall selbst auf den Grund zu gehen. Statt ausgedachte Verbrechen im virtuellen London zu verfolgen, möchten sie ihre Taktiken und Kenntnisse nun an der echten Welt erproben.
Leider ist die Leseprobe sehr kurz und gibt wirklich nur einen ganz kurzen Geschmack auf die Handlung. Aber allein diese wenigen Seiten haben gereicht um mich anzulocken. Die Figuren sind abwechslungsreich und interessant, der Ansatz, dass der Kriminalfall von einer Gruppe Jugendlicher gelöst werden soll außergewöhnlich.
Ich habe bisher noch nichts von Isabel Allende gelesen (Wissenslücke!) und bin daher völlig voreingenommen. Von den wenigen Bröckchen, die ich gelesen habe, würde ich behaupten, dass ich ihren Stil mag. Detailiert und dennoch fließend, nicht zu ausufernd aber trotzdem atmosphärisch.
Ich bin unglaublich neugierig auf den Rest der Geschichte und muss dieses Buch unbedingt lesen. Deshalb landet es jetzt gleich ganz oben auf der Wunschliste. Sobald der SuB etwas befreiter aussieht möchte ich mich diesem Buch widmen und es euch unbedingt vorstellen.

Hat jemand von euch dieses Buch (oder ein anderes der Autorin) schon gelesen und kann mir etwas darüber berichten?

Previous Post Next Post

1 Comment

  • Reply Das Böse schleicht auf Samtpfoten heran - der Thriller "Amandas Suche" von Isabel Allende mit einem furiosen Finale Grande | März 18, 2015 at 5:38 pm

    […] Irgendwelche Synapsen in meinem Kopf müssen spinnen. Angelesen: Amandas Suche von Isabel Allende http://www.readpack.de/2014/08/angelesen-amandas-suche-von-isabel-allende.html/ >>   suhrkamp.de: Meine Mutter lebt noch, aber am Karfreitag bringt er sie um […]

  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: