Film

Filmfreitag: Million Dollar Arm


“Million Dollar Arm” habe ich auf dem Rückflug vom Urlaub gesehen und war so begeistert, dass ich ihn direkt zu Weihnachten verschenken wollte. Allerdings stellte sich dann heraus, dass der Film, der eigentlich noch im Kino laufen sollte, weder dort zu sehen, noch auf DVD zu kaufen war. Mittlerweile ist er zumindest bei den einschlägigen Internetleihdiensten erhältlich und so kann ich ihn endlich weiterempfehlen.

Million Dollar Arm

“Million Dollar Arm”, Walt Disney Studios
Produktionsjahr: 2014
Spiellänge: 119 min
FSK: 0
3,99 € (Leihgebühr SD-Qualität auf videoload)

J. B. Bernstein ist Sportmanager und seine kleine Firma, die nur aus ihm und einem Freund besteht, steht kurz vor der Pleite: Sie brauchen endlich einen lukrativen Mandanten. In seiner Verzweiflung kommt Mr. Bernstein auf eine Idee – Kricket ist doch ein bisschen wie Baseball oder? Sein indischer Geschäftspartner ist skeptisch, doch Bernstein wittert den großen Coup. In Indien ist Baseball eher unbekannt. Wenn man einen Inder zum Star der US-amerikanischen Baseballliga machen würde, gäbe es plötzlich über eine Milliarde neue Fans, die eine Milliarde Fanartikel brauchen! Gesagt, getan – Bernstein reist nach Indien und veranstaltet ein Casting unter der Überschrift “Million Dollar Arm”. Wer gezielt und schnell werfen kann, soll in die USA mitgenommen werden und dort die Möglichkeit auf einen Vertrag im Wert von einer Million Dollar erhalten.

Die Ankunft in Indien und das Aufeinanderprallen der Kulturen ist unfassbar komisch! Vielleicht ging das aber auch speziell mir so, weil ich gerade aus Asien kam und dachte: JA! Genau so ist es! Aber auch der Kulturschock für die beiden indischen Jungs in den USA ist witzig und herzerwärmend. Gleichzeitig ist es interessant zu beobachten, wie Bernstein sich immer mehr auf die Jungs einlässt und dadurch persönlich weiter und zu einem glücklicheren Leben kommt – weit ab von materiellen Gütern.

“Million Dollar Arm” ist eine wahre Geschichte und insbesondere eine Empfehlung für alle Sportfans. Wer “Die Kunst zu gewinnen – Moneyball” mochte, für den ist auch dieser Film definitiv etwas! Vier von fünf Kinoratten für eine berührende und witzige Geschichte, die darüber hinaus wunderbar besetzt ist!

Der Film in einem Zwitschern:
“Million Dollar Arm” ist die true story von 2 indischen Jungs, die Baseball in den USA & einem Sportmanager zu neuem Lebensglück verhelfen.

Previous Post Next Post

No Comments

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: