Im Rattenbau, In Aktion

Das Bloggeralphabet: W wie WordPress

Heute kommen wir tatsächlich schon im „W“ beim Bloggeralphabet. Das Bloggeralphabet von blogdings.de stellt in den 52 Wochen des Jahres 2016 insgesamt 26 Themen rund ums Bloggen zur Diskussion, über die wir schreiben können, was uns auf dem beziehungsweise am Herzen liegt.

W wie WordPress

Seit dem November 2014 läuft www.readpack.de als selbstgehosteter WordPress-Blog. Vorher haben wir unseren Rattenbau ganz klassisch bei Blogspot begründet, uns nicht viele Gedanken um die Software gemacht und einfach losgelegt. Unser altes Layout war dann auch recht einfallslos und nicht responsive, die Seite wirkte insgesamt etwas unaufgeräumt.

Zwar kann man auch bei Blogger tolle Ergebnisse erzielen und mit etwas Ahnung auch viele technische Spielereien umsetzen, die Möglichkeiten waren aber für meinen Geschmack zu begrenzt. Nur mit viel Bastelei schienen unsere Wünsche umsetzbar, für uns als Anfänger fehlten einfache Lösungsmöglichkeiten, die WordPress direkt an Bord hat.

So richtig als Blogger fühle ich mich nun auch ehrlich gesagt erst seit dem Wechsel der Blogsoftware. Erst mit WordPress (und dem selbstgehosteten Webspace) kann ich wirklich an die “Innereien” des Blogs und habe direkten Zugriff auf all seine Bestandteile. Vor allem die vielfältigen Plugins und komfortablen Themes hatten es uns angetan. Etwas mehr dazu könnt ihr hier lesen: How-To: Umzug von Blogger zu WordPress #1 die Vorbereitungen und #2 der Umzug.

Previous Post Next Post

3 Comments

  • Reply Lotta November 29, 2016 at 9:36 pm

    Hallöchen ihr Lieben,
    ich wollte es ja immer nicht glauben, aber das Bloggen ist wirklich viel komfortabler, seitdem ich bei WordPress bin. Ich genieße es einfach. 😀 Ich habe mich zwar noch nicht in alle Feinheiten reingefuchst und so ganz vollends ist der Blog auch immer noch nicht umgezogen, aber ich hoffe, dass ich das nach und nach mit der Zeit packen werde, vor allem, da mich die Bloggerlust endlich wieder gepackt hat.
    Ich liebe euren WordPress Blog. Habe mich von Anfang an immer sehr wohl bei euch gefühlt. 🙂

    Liebst, Lotta

    • Reply Alexandra November 30, 2016 at 5:00 pm

      Hihi 🙂 es freut mich, dass auch du als echt ausgefuchster Blogger-Blogger meine Aussage nicht missverstehst. Ich weiß, dass man mit Blogger richtig gute Sachen machen kann, wir haben das nur nie hinbekommen, das „Baukastensystem“ von WordPress ist da etwas sauberer und einfacher :).
      Ich wünsche dir noch viel Erfolg beim WordPress-bloggeln und basteln, das ist am Anfang ja echt ganz schön anstrengend (wieviele Beiträge du allein haben musst! wow) aber es lohnt sich 🙂

      Liebe Grüße aus dem Rattenbau, Alex

  • Reply Kati@ZeitZuLesen Dezember 3, 2016 at 7:39 pm

    Hallo Alexandra,
    bin gerade nochmal über Deinen Beitrag gestolpert und war irgendie GANZ SICHER schon kommentiert zu haben … ? Komisch ;-( Oder ich werde alt und hatte es vor und am Ende kam was dazwischen *hihi*
    Anyhow – Blogspot fand ich furchtbar! Aber ich habe auch damit angefangen, da ich nicht wußte, ob Buchblog ein Kurzzeit-Hobby wird oder etwas längerfristiges. Als klar war, dass es mir Spaß macht, bin ich zu WP gewechselt, vor gut einem Jahr. Eine Entscheidung, die ich NIE bereut habe. Im Gegenteil. Es so viel einfacher als Blogspot und man hat so viel mehr Gestaltungsspielraum. Wunderbar! Alleine das Textformatieren hat mir bei Blogspot graue Haare bereitet!

    Ich wünsche Dir ein entspanntes 2. Adventswochenende!
    Liebe Grüße
    Kati

  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: