Lieblinge.

Damit wir nicht nur unsere ungelesenen oder gewünschten Bücher präsentieren, möchten wir euch auch unsere schon gelesenen und wirklich geliebten Bücher vorstellen. Ganz zu Beginn unserer Freundschaft haben wir uns besser kennen gelernt indem wir eine „Top 20“ Filmliste geschrieben und verglichen haben. Jetzt wollen wir das mal mit Büchern probieren…

Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wir haben einfach schon zu viele tolle Bücher gelesen und in’s Herz geschlossen.

Alex‘ Top 20:

(Meine Reihenfolge sagt nichts über eine Wertung der Bücher untereinander aus, eine wirkliche Rangfolge kann ich nicht vergeben!)

  1. „Der Dunkle Turm: Drei“ (Band 2 der Dunklen Turm Reihe) von Stephen King (steht hier stellvertretend für die gesamte Reihe, war aber zugegebenermaßen mein Lieblingsband)
  2. „Marina“ von Carlos Ruiz Zafon
  3. „Jane Eyre“ von Charlotte Bronte
  4. „Landkarte der Zeit“ von Felix J. Palma
  5. „1Q84“ von Haruki Murakami (hier hat mir besonders der erste Teil gefallen, meinetwegen hätte es dort enden dürfen)
  6. „Skippy stirbt“ von Paul Murray (da fällt mir ein, das müsste ich mal wieder lesen)
  7. „Eine exklusive Liebe“ von Johanna Adorján
  8. „Was mit Kate geschah“ von Catherine O’Flynn
  9. „Eine zufällige Begegnung“ von Charles Chadwick
  10. „Abbitte“ von Ian McEwan
  11. „Frankenstein“ von Mary Shelley (dieses Buch hat mich so überrascht, war so philosophisch und berührend, ich werde es sicher nocheinmal lesen)
  12. „Winter in Maine“ von Gerard Donovan
  13. „Die Einsamkeit der Primzahlen“ von Paolo Giordano
  14. „Das Phantom des Alexander Wolf“ von Gaito Gasdanow
  15. „Liebe und andere Parasiten“ von James Meek
  16. „Oryx und Crake“ von Margaret Atwood (stellvertretend für die MaddAddam-Trilogie)
  17. „Priscilla. Von Liebe und Überleben in stürmischen Zeiten“ von Nicholas Shakespeare (eine wunderbare, authentische Biografie!)
  18. „Die amerikanische Nacht“ von Marisha Pessl
  19. und 20. werden noch vergeben (oder fallen mir noch ein)…

Anhang A: „Die Romantherapie: 253 Bücher für ein besseres Leben“ von Ella Berthoud & Susan Elderkin (ein Buch über Bücher, dass ich nicht mehr missen möchte.)

 

Susis Top 20:

(Auch meine sind rang- und vor allem zeitlos, denn diese 20 haben mich bis heute nachhaltig beeindruckt, unabhängig von meinen sich immer wieder ändernden Vorlieben.)

  1. „Der Regenmacher“ von John Grisham
  2. „Jeder stirbt für sich allein“ von Hans Fallada
  3. „I. M.“ von Connie Palmen
  4.  Verstand und Gefühl“ von Jane Austen
  5. „Die Pusteblume“ von Marian Keyes (mein liebstesliebstes Frauenbuch)
  6. „Wilde Schwäne“ von Jung Chang
  7. „Vom Winde verweht“ von Margaret Mitchell (Liebe+Geschichte+Spannung bis zum Schluss)
  8. „Das große Los“ von Meike Winnemuth
  9. „Ganz der Ihre“ von Connie Palmen (ja sie ist meine Lieblingsautorin)
  10. „Zusammen ist man weniger allein“ von Anna Gavalda
  11. „Timm Thaler“ von James Krüss
  12. „Die wahre Geschichte der Geisha“ von Mineko Iwasaki
  13. „Harry Potter und der Feuerkelch“ (der liebste von allen sieben ^^)
  14. „Das Hotel New Hampshire“ von John Irving
  15. „Die unsichtbare Brücke“ von Julie Orringer
  16. „Wie die Franzosen die Liebe erfanden“ von Marilyn Yalom
  17. „Eat, Pray, Love“ von Elisabeth Gilbert
  18. bis 20 warten darauf belegt zu werden!

3 Comments

  • Reply Rezension: Die amerikanische Nacht von Marisha Pessl Februar 24, 2015 at 8:30 pm

    […] Lieblinge. […]

  • Reply Rezension: Eat, Pray, Love von Elisabeth Gilbert Juli 9, 2015 at 6:38 pm

    […] Lieblinge. […]

  • Reply Montagsfrage #88 von Buchfresserchen – The Read Pack Mai 30, 2016 at 4:25 pm

    […] Lieblinge. […]

  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: