Entdeckt, Im Rattenbau

The Read Pack empfiehlt: Weihnachtsgeschenke

Bald schon ist Weihnachtszeit … naja eigentlich sind wir schon mittendrin. Und für alle, die noch auf der Suche nach Geschenken sind – wie wir übrigens auch – für den haben wir ein paar Empfehlungen…

Buchgeschenkempfehlungen von Susi

Ich möchte zwei Bücher weiterempfehlen, die ich zwar noch nicht ausgelesen und rezensiert habe, aber dennoch guten Gewissens – gerade als Geschenk – weiterempfehlen kann:

My Berlin Kitchen

“My Berlin Kitchen” von Luisa Weiss
Limes Verlag
384 Seiten
14,99 € (Paperback, Klappenbroschür)

Luisa Weiss ist in Westberlin geboren worden, hat eine italienische Mutter und einen amerikanischen Vater. Sie lebte in Paris und New York, aber Berlin war immer die Heimat ihres Herzens. In diesem Buch beschreibt sie die Reise ihres Lebens und beendet jedes Kapitel mit einem Rezept eines Gerichts, von dem sie in diesem geschrieben hat.

Das Buch wurde mir von mybook.de empfohlen und obwohl es meiner Ansicht nach nicht das trifft, wonach ich eigentlich gesucht habe (fesselnde Liebesgeschichte), gefällt es mir sehr! Die Mischung aus Biografie, Mutmacherbuch, Internationalität und Kochrezepten gefällt mir ausgesprochen gut. Am besten für Leute, die gerne kochen, aber regelmäßig an Kochbüchern verzweifeln. So geht es mir nämlich. Ich habe einige Rezepte bereits nachgekocht und war immer zufrieden mit dem Ergebnis und begeistert von der Mischung aus simpel und dennoch besonders.

Eines Tages Baby

“Eines Tages, Baby” von Julia Engelmann
Goldmann Verlag
96 Seiten
7,00 € (Taschenbuch)

Manche kennen Julia Engelmann vielleicht. Ihr Video zu ihrem Poetry Slamhit “One Day Reckoning Text” war sehr erfolgreich auf youtube (hier lang, wer es noch nicht kennt).  Ihre Gedichte gibt es seit einiger Zeit auch als Buch zu kaufen. Ich selber habe mir das ebook geholt, weil ich den Text ihres “Kassenschlagers” für einen Programmpunkt auf einer Hochzeit brauchte. Ich habe noch nicht alle Texte von ihr gelesen und ich gebe zu, sie sind nicht alle so gut, wie “One Day Reckoning Text”, aber wunderschön. Sie fangen für mich genau den Geist meiner Generation ein und schafft es mit ihren Texten auszudrücken, was ich schon oft gefühlt habe.

Es hat aber darüber hinaus aber auch eine beeindruckende Allgemeingültigkeit. Deswegen möchte ich dieses Buch jedem ans Herz legen, der noch eine Kleinigkeit für jemanden braucht, den er/sie vielleicht nicht gut genug kennt, um ihn ein persönlicheres Geschenk machen zu können. Auch der Preis macht es zu einem perfekten Mitbringsel.

Buchgeschenkempfehlungen von Alex


„Die Romantherapie: 253 Bücher für ein besseres Leben“ von Ella Berthoud & Susan Elderkin mit Traudl Bünger
Insel Verlag
430 Seiten
20,00 € (Hardcover)

Es gab mal eine Montagsfrage, die wollte wissen, welches Buch ich immer wieder verschenken könnte. Für mich ist das ganz eindeutig „Die Romantherapie“, dieses Buch ist das richtige für absolute Leseratten, aber auch für neugierige Gelegenheitsleser.
Es ist perfekt, um auf Ideen für neue, tolle Bücher zu kommen oder mal in einer stillen Stunde über eigene Ziele, Probleme und Vorlieben nachzudenken. Vielleicht klingt das alles ein bisschen zu sehr nach Lebenshilfe, aber die Texte in „Die Romantherapie“ sind motivierend und witzig, manchmal philosophisch und nachdenklich. Eigentlich findet sich für jede Lebenslage, Stimmung, für jedes Alter und jede Situation das richtige Buch. Und da in der Romantherapie auch zu jedem Abschnitt erklärt ist, womit das jeweilige Buch gerade helfen würde, muss man nichtmal die eigentlichen Bücher lesen, sondern kann einfach kurz Ideen und Inspirationen tanken und dann weitermachen.
Ein Buch, das man nicht in einem Rutsch lesen wird, aber immer wieder zur Hand nehmen kann. (Hier nochmal zu meiner Rezension >>klick<<)


“Wäre ich du, würde ich mich lieben” von Horst Evers
Argon Hörbuchverlag
5 Stunden, 28 Minuten
16,99 €

Ich liebe es Lachen zu verschenken. Der Alltag ist meistens anstrengend und manchmal auch ärgerlich genug, da kann wohl jeder eine kleine Auszeit mit einer guten Portion Humor gebrauchen. Deswegen verschenke ich immer wieder gern Hörbücher guter Kabarettisten und Comedians, allen voran Horst Evers. Seine Texte sind unterhaltsam und kurzweilig, wunderbar skurril und haben eine gute Portion Sarkasmus und Situationskomik zu bieten. Natürlich könnte man auch die passenden Bücher verschenken, aber ich finde im Hörbuch kommt die ganze Qualität seines Humors einfach nochmal besser rüber: er hat’s einfach drauf die Geschichten mit voller Überzeugungskraft zu erzählen.
„Wäre ich du, würde ich mich lieben“ ist ein wunderschönes Geschenk für Freunde oder Familie, denen man eben mit einem Augenzwinkern einige Stunde Freude schenken möchte. Und da sein Humor wirklich einfach nur nett und ohne blöde Klischee-Witze ist, kann man Horst Evers wirklich allen Generationen und Geschlechtern schenken. (Hier nochmal zu meiner Rezension >>klick<<)

Geschenke rund um Bücher

Manchmal möchte man nicht “nur” ein Buch schenken oder lieber nur eine Kleinigkeit. Dazu zwei Empfehlungen von uns zu Geschenken für Bücherfreunde:

Susis Tipp:

Büchertasche

Mein Tipp ist die Büchertasche vom Moses Verlag! Auf dem Bild seht ihr meine und sie ist ein fester Bestandteil meines Lebens geworden. Es gibt sie mit verschiedenen Motiven in größeren Bücherläden zu kaufen und sie kosten etwa sieben Euro. Sie bestehen zu 100 % aus Baumwolle und sind alle mit einer schönen Stickerei verziert, was ich persönlich schon mal besser finde als einen bloßen Aufdruck.

Die Taschen sind etwas größer als ein Hardcover und es passen locker zwei Bücher rein. Oder ein Buch und der ebook Reader. Und was noch besser ist: Noch vieles mehr! Diese Tasche ist mein fester Begleiter auf Reisen. Darein packe ich immer mein Unterhaltungsprogramm für die Fahrt. Bücher, ebook Reader, mp3-Player, Stifte, Notizbuch, manchmal auch sowas wie Gummibärchen ^^ passt alles super rein und lässt sich gut in einer größeren Handtasche oder dem Rucksack verstauen und gut aus dem jeweiligen Gepäckstück ziehen. Nie mehr kramen nach allem, was man so braucht! Im Flieger ist dieser kleine Beutel quasi mein Handgepäck und auf der Leipziger Buchmesse war er meine Handtasche. Ich liebe ihn einfach und kann ihn nur weiterempfehlen!!

Alex’ Tipp:

Büchertagebuch Mein Tipp ist ja nun irgendwie doch wieder ein Buch, aber nicht direkt ein’s zum Lesen, sondern eins über das eigene Leseverhalten und die gelesenen Bücher. Gerade zu Weihnachten ist das ein tolles Geschenk für das neue Jahr: dann kann die beschenkte Leseratte alle Gedanken zu den eigenen Büchern notieren und hat später eine Erinnerung an ihr Lesejahr.
Für mich war „Bücher sind treu“ im wahrsten Sinne des Wortes ein treuer Begleiter. Und das Büchertagebuch ist auch ein tolles Geschenk für Kinder, die gerade anfangen selbst in ihrer Freizeit Bücher zu lesen, weil es einfach Spaß macht den kleinen Fragebogen auszufüllen und man animiert wird über gelesene Bücher nachzudenken. Mit 10 € ist es ein kleines Mitbringsel, das bestimmt für viele echte Leseratten eine Bereicherung ist. (Hier nochmal zu meiner Vorstellung des Büchertagebuches >>klick<<)

Previous Post Next Post

No Comments

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: