Entdeckt, Im Rattenbau

Neu im Regal: #jdtb16 im September und eine unfreiwillige Blogpause

Der September lief wirklich alles andere als planmäßig. Eigentlich wollte ich nur wenige Bücher kaufen und dafür dem SUB mal richtig zu Leibe rücken. Tatsächlich konnte ich jetzt dank einer Augenentzündung über eine Woche gar nichts lesen. Der SUB blieb also beinahe unberührt und auch die Neuanschaffungen konnte ich nur sehnsüchtig anstarren.
Langsam wird es aber besser und ich kann euch nun heute endlich immerhin (mit kurzer Verspätung) meine Errungenschaften für das #jdtb16 im September zeigen. Im September hab’ ich mir den Berlin Verlag vorgenommen und konnte dort zwar nicht alle Wunschtitel kaufen (Margaret Atwood’s “Lady Orakel” erscheint erst im April 2017 und ich weine leise…) aber es sind tolle Bücher bei mir eingezogen.

Mit “Die Schuld der anderen” von Gila Lustiger ist zumindest mein zweites absolutes Wunschbuch des Verlags endlich als Taschenbuch erschienen. Zwar konnte ich es noch nicht mal anlesen, denke aber die Geschichte wird mir die kommenden Herbsttage und –abende verschönern. Ich freue mich schon sehr auf die Suche nach der Wahrheit.

Als leichte Ablenkung habe ich mir “Schlafe, mein Prinzchen, schlaf ein” von Karin Fossum gekauft. Ein “Krimi” über ganz normale Menschen in Ausnahmesituationen. Ich habe es bereits beendet und bin von der kleinen Geschichte doch recht aufgewühlt, schön wenn ein einfacher Krimi sowas schafft.

Nachdem mich “Die Fotografin” begeisterte, habe ich mit “Einfache Gewitter” von William Boyd einen anderen Aspekt dieses Autors kennen gelernt. Ein sehr spannendes Buch und gar nicht grau. Ich befürchtete einen “Agententhriller”, bin aber nun von die abwechslungsreiche und ungewöhnliche Geschichte sehr angetan.

Das waren tatsächlich schon meine Anschaffungen aus dem Berlin Verlag. Auf dringende Empfehlung zweier absolut sicherer Tippgeberinnen musste dann noch “Die  Karte meiner Träume” von Reif Larsen dringend gekauft werden. Ein Buch das jetzt schon all meine Dimensionen sprengt und mich beim ersten Durchblättern sofort begeisterte. Ich bin soo neugierig auf die Geschichte.
Last but not least habe ich “Ready Player One” von Ernest Cline nun doch im englischen Original gekauft. Es kann nicht schaden etwas für die eigene Sprachkenntnis zu tun und die deutschen Versionen gibt es einfach nicht mehr zu vernünftigen Preisen.

Als echte Überraschung erreichte mich “Das Bild aus meinem Traum” von Antoine Laurain aus dem Atlantik Verlag. Ich habe die ersten beiden Bücher des Autors nicht gelesen, finde mich in diesem aber tatsächlich thematisch am meisten wieder und habe mich riesig gefreut.
Ebenfalls überraschend trudelte “Die Biografie von Erika Mustermann” von Bettina Peters aus dem Eden Books Verlag im Rattenbau ein. Als Geburtstagsgeschenk zum Geburtstag der deutschen Durchschnittsfrau, wurde so auch ich beschenkt. Auch hier konnte ich noch nicht reinschauen, werde das aber bald nachholen.

Völlig begeistert hat mich der Heyne Verlag mit “Mind Control” von Stephen King den dritten und wohl leider wirklich letzten Band der Bill Hodges Serie. Ich freue mich, dass ich damit unterstützt wurde. Dieses Buch habe ich Anfang des Monats schon inhaliert und bin damit wieder mitten im King Fieber gelandet. Es hat also ganz sicher neue King-Investitionen zur Folge…

Ihr seht, es hat sich einiges angesammelt und ich bin sehr froh, wieder zurück im Rattenbau zu sein.

Merken

Previous Post Next Post

2 Comments

  • Reply Kerstin Scheuer Oktober 1, 2016 at 4:38 pm

    Schön, dass Du wieder bist.
    Da ist ja einiges zusammengekommen bei Dir im September, „Mind Control“ höre ich auch gerade und es gefällt mir sehr gut. Beinahe hätte ich letztes Wochenende eine Stephen King-Sammlung mit 26 bänden erstanden. Aber 150€ waren mir dann doch zu heftig. Jetzt ärgere ich mich etwas darüber.
    „Die Karte meiner Träume“ liebe ich auch sehr. Ein außergewöhnliches Buch.

  • Reply Silvia Oktober 2, 2016 at 10:05 am

    Ich freue mich, dass es dir wieder besser geht. Mit dem Buch Gila Lustiger hast du sicher keinen Fehler gemacht. Den Krimi von Karin Fossum habe ich mir jetzt auch vorgemerkt. Und jetzt muss ich endlich den ersten Teil der Bill Hodges-Reihe hören…

  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: