Im Rattenbau, Lern' uns kennen...

Montagsfrage #30 von Libromanie

Auf die heutige Montagsfrage von Libromanie antworte ich allein. Offiziell weil Susi nichts dazu zu sagen hat. Aber ich glaube heimlich, dass sie über dieses traumatische Erlebnis einfach noch nicht sprechen möchte. Denn meine Antwort auf die Montagsfrage hat sie zu meinem Geburtstag am eigenen Leib erlebt… 😉


„Bekommst du eigentlich noch Bücher geschenkt?“

Wie bei den meisten anderen Leseratten ist auch mein Umfeld der Meinung, dass ich genügend Bücher besitze. Dazu kommt eine gewisse Unsicherheit, was ich mögen/lesen würde und was ich nicht alles schon kenne. Praktische oder kreative Geschenke machen sich in den Köpfen meiner Freunde und Familie breit. Buchgeschenke? Fehlanzeige!
Doch da muss ich einschreiten! Also beginne ich mein Umfeld schon eine ganze Weile vor dem entsprechenden Anlass ganz *hust* dezent darauf vorzubereiten. Ehrlich gesagt: Ich beginne mit Zaunspfählen in autobahnbrückenpfeilerstärke zu winken.
 
„Ach, guck mal… am 08. September erscheint ‚Mr Mercedes‚ von Stephen King. Das würd ich ja gern Lesen *seufz*“
 
„Ist das Cover von ‚Steine im Bauch‚ nicht toll *hinzeig*. Schon faszinierend, würde ich ja gern mal lesen!“
 
„Zu schade, dass ich ‚Jenseits der Untiefen‘ nicht gebraucht bei Rebuy gefunden habe. Aber das muss ich mir dringend merken, wollte ich ja schon immer gern lesen!“
Wer diese Indoktrinierung hinter sich hat, kann meist nicht mehr anders, als mir das dezent angesprochene Buch zu schenken.

Manchmal geht natürlich auch das daneben und ich bekomme einen Satz neue Topflappen oder Amway Reinigungsmittel (Hallo, Oma! ;-)…)

Klarstellung durch Susi
Alex lügt, wenn Sie von dezent spricht. Ich habe um mehrere Monate bei Whatsapp zurückgescrollt (eine echte Leistung, denn wir schreiben uns täglich) und folgende Nachricht gefunden: 
Alex: „Sag mal gesetz dem Fall, dass du mir was zum Geburtstag schenken wollen würdest, wäre das rein hypothetisch vielleicht ein Buch?“
(Nachdem ich dann vorgeschlagen habe eigentlich heimlich mit ihrem Mann was auszumachen, hab ich Alex gefragt, ob sie sich was wünschen möchte. Daraufhin erreichten mich zwei Amazon-Links. :’D )

Previous Post Next Post

1 Comment

  • Reply Lara Smith August 4, 2014 at 6:58 pm

    Was soll man auch sonst mit diesen Zaunpfählen machen. 😀 Bei Oma müssen noch grössere her!
    Lg. Lara

  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: