Im Rattenbau, Lern' uns kennen...

Montagsfrage #60 von Buchfresserchen

Ja! Es gibt sie noch… eine ganze Weile haben wir zugunsten der aktuellen Verlagsvorschauen auf die Montagsfrage verzichtet. Das war in Anbetracht einer ziemlich stressigen Phase nötig, hat aber auch Spaß in den Vorbereitungen gemacht. Ganz auf die Montagsfrage wollen wir aber nicht verzichten und sind wieder mit dabei, wenn Buchfresserchen fragt:

“Welches Buch liegt aktuell am längsten auf deinem SUB?”

Diese Frage gefällt mir ganz besonders gut, weil ich sie ganz allein für uns beide beantworten kann. Denn seit geraumer Zeit datiert Susi ihren SUB ganz akribisch. Dank der SUBvers Challenge sollte kein Buch länger als ein Jahr darauf ruhen… Ganz geklappt hat das nicht, stolze 11 Bücher ruhen “seit Anbeginn des Vorhabens” auf Susis SUB, der Stapel wurde aber schon deutlich reduziert. Welches von diesen 11 nun das älteste ist, kann ich nur mutmaßen. Spannend (und anspruchsvoll) klingen sie alle!

  • „Édith Piaf“ von Jens Rosteck (06.05.2014)
  • „Eine Geschichte von Liebe und Finsternis“ von Amos Oz (06.05.2014)
  • „Ein Tag im Jahr 1960-2000″ von Christa Wolf (06.05.2014)
  • „Shanghai fern von wo“ von Ursula Krechel (06.05.2014)
  • „Logbuch eines unbarmherzigen Jahres“ von Connie Palmen (06.05.2014)
  • „Zimmer Nr. 10″ von Ake Edwardson (06.05.2014)
  • „Mrs. Alis unpassende Leidenschaft“ von Helen Simonson (06.05.2014)
  • „Eine kurze Geschichte der Menschheit“ von Yuval Noah Harari (06.05.2014)
  • „Christa und Gerhard Wolf. Gemeinsam gelebte Zeit“ von Sonja Hilzinger (06.05.2014)
  • „Couchsurfen und andere Schlachten“ von Arnon Grünberg (06.05.2014)
  • „Der Lebenslauf der Liebe“ von Martin Walser (06.05.2014)
  • Das älteste Buch auf meinem SUB ist übrigens “Die geheime Geschichte” von Donna Tartt, es zog gemeinsam mit “Der Distelfink” im März 2014 bei mir ein. Wo “Der Distelfink” längst gelesen und rezensiert ist, hat die rechte Muße für “Die geheime Geschichte” noch gefehlt. Mein aktuelles Vorhaben den SUB aber mehr oder minder ganz abzuschaffen, soll dafür sorgen auch diese arme SUB Leiche bald zu befreien!

Previous Post Next Post

No Comments

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: