Entdeckt, Im Rattenbau

5 Bücher für den Urlaub am Strand

Ich bin vor Kurzem das erste Mal seit Jahren ans Meer gefahren. Urlaub mit allem was dazu gehört. Am Strand sitzen, auf die Wellen schauen und richtig gut essen. Für einen perfekten Urlaub außerdem wichtig? Gute Bücher!
Vor meiner Reise habe ich mir viele Gedanken gemacht, welche und wie viele Bücher ich mitnehmen könnte. Natürlich habe ich am Ende viel zu viele mitgenommen. Aber mal ehrlich?! Bücher kann man nie genug haben, vor allem im Urlaub!

Falls dein Urlaub also gerade ansteht und du dich fragst, welche Bücher wohl in deinem Urlaubsgepäck auf keinen Fall fehlen sollten, habe ich hier fünf Buchtipps für dich. Gute Bücher für den Urlaub am Strand (und eigentlich überall sonst).

Kurze Happen für unterwegs,

Irgendwann wird es gut Urlaub BücherFür die Reise oder für Momente am Strand oder Pool, wenn die Aufmerksamkeit nur kurze Momente reicht und eine Geschichte dann sofort begeistern muss, kannst du “Irgendwann wird es gut” von Joey Goebel einpacken. Joey Goebel gehört schon seit Jahren zu meinen liebsten Autoren. In diesem Buch habe ich zum ersten Mal auch Kurzgeschichten von ihm kennengelernt. Zunächst war ich enttäuscht, weil es “nur” Kurzgeschichten sind, hatte ich mich doch so auf einen neuen Roman gefreut. Aber Joey Goebel schafft, was wenigen gelingt. Die Geschichten sind eng verzahnt, ihre Hauptfiguren tauchen in anderen Geschichten immer wieder auf. Stück für Stück ergeben die Geschichten ein großes Ganzes.

So hat man in praktischen Häppchen und ganz nebenbei am Ende doch einen kompletten Roman gelesen. Einen Roman über eine Kleinstadt voll, ich sag’s wie es ist, ziemlicher Loser. Menschen, die am Rand stehen, aber die Hoffnung nicht aufgeben, dass irgendwann endlich alles gut wird. Und man leidet und lacht mit ihnen. Sorgt sich um sie, versteht ihre absurden Bemühungen und ist am Ende einfach glücklich, wenn doch mal alles gut wird.

ein echter Schmöker…

Stern des Nordens Urlaub BücherWenn du gut im Urlaub angekommen bist, etwas mehr Ruhe hast, um zu Lesen und dich nach Spannung sehnst, kannst du dir “Stern des Nordens” von D.B. John vornehmen. Keine Angst! Auch wenn ein Thriller über Nordkorea nicht unbedingt nach geeigneter Lektüre für den Urlaub klingt, ist er das! In diesem Buch werden drei Schicksale verwoben: in Washington bewirbt sich eine junge Frau beim CIA, weil sie das Verschwinden ihrer Zwillingsschwester aufklären will. In der nordkoreanischen Provinz versucht sich eine Bäuerin durchzuschlagen und in Pjöngjang gerät die Überzeugung eines eigentlich regimetreuen Parteifunktionärs ins Wanken.

Im Verlaufe des Romans nähern sich die Geschichten dieser drei Figuren immer mehr an. Wir erkennen Schnitt- und Berührungspunkte und tauchen völlig ab in dieser ganz anderen Welt. Ich kannte Nordkorea bisher nur als “Schurken” aus den Nachrichten. In “Stern des Nordens” erfährt man viel über das Leben in diesem Land, in dem, abgeschottet von der Außenwelt, die Uhren wirklich anders ticken. Wir lesen von politischen Überzeugungen, die nicht hinterfragt werden und von einer Bevölkerung, die versucht trotzdem irgendwie zu überleben. Es ist kein Buch mit nur ganz einfachen Themen, aber alles ist sehr spannend und mit einer starken Situationskomik aufbereitet.

oder doch was fürs Herz?

Frau von nebenan Urlaub BücherSoll es doch ein bisschen ruhiger und etwas fürs Herz sein, kannst du “Frau von nebenan” von Yewande Omotoso für den Urlaub einpacken. Das Buch erzählt eine wunderbar warmherzige Geschichte über die späte Freundschaft zweier äußerst spezieller Frauen. Hortensia und Marion sind weit über 80 und Nachbarinnen, sie leben in einem wohlhabenden Wohngebiet bei Kapstadt. Sie hegen eine langjährige Abneigung gegeneinander. Hortensia ist schwarz, Marion weiß.
Was sich im Verlauf der Handlung entfaltet, ist ein wirklich komisches Nachbarschaftsdrama. Es ist aber auch eine Geschichte über die Apartheid, über die verzweifelte Jagd nach den eigenen Träumen und über das Älter werden.

Ein Buch, das sich ganz herrlich wegschmökern lässt und bei dem man immer wieder Schmunzeln muss. Aber eben auch eine Geschichte, die Figuren und Themen behandelt, die noch länger im Kopf bleiben und an die man liebevoll zurückdenkt.

Ich mag vor allem im Urlaub Bücher, die ich je nach Stimmung einfach genießen oder ein bisschen tiefer darüber nachdenken kann. Nichts ist schlimmer, als furchtbar anstrengende Geschichten, die mich mit Thematik oder Stil erschlagen, so ganz seicht soll es aber auch nicht sein. Auch im Urlaub gibt es manchmal Regentage, die man damit verbringen kann sich ganz in seine Lektüre zu versenken und dann sollen mir die Bücher dafür genügend Futter bieten.

Vielleicht eine schräge Geschichte über einen Mord…

Beim Morden bitte langsam vorgehenDu magst Spannung aber irgendwie soll es trotzdem humorvoll sein, vielleicht auch ein bisschen gemein? Dann könnte dir vielleicht “Beim Morden bitte langsam vorgehen” von Sara Paborn den Urlaub verschönern. Denn Urlaub ist ja immer auch ein bisschen ein Ausbruch aus den alten Routinen des Alltags und genau so einen Ausbruch erlebt auch die Protagonistin des Romans. Nach 39 Ehejahren hat Irene endgültig die Nase voll, als ihr Mann Horst ihre geliebten Bücher entsorgt. Wer kann Irene da nicht verstehen? ;-) Irene beschließt, dass Horst weg muss und macht sich an die Arbeit.
Eigentlich ist es wohl nicht unterhaltsam zu lesen, wie ein Ehepartner den anderen langsam und qualvoll umbringt. Aber mal ehrlich? Irenes Mordpläne und ihre beherzte Arbeit an der Umsetzung dieser sind einfach sehr, sehr komisch.

Beim Lesen erfährt man viel über die Ehe der beiden, über Horsts Sticheleien und Irenes Sprachlosigkeit. Eigentlich will einem Horst gar nicht richtig leid tun. Andererseits hat es schon eine gewisse Tragik, wie da eine Ehe nach 39 Jahren im Dampf von Bleizucker aufgelöst wird. Einfach ein unterhaltsames und kurzweiliges Buch für den Urlaub am Strand, gern auch mit Ehemann.

oder ein richtig intensiver Roman?

Der Gesang der Flusskrebse Urlaub BücherFür regnerische Urlaubstage oder einen Urlaub in der Natur musst du ganz dringend “Der Gesang der Fluskrebse” von Delia Owens (Achtung: erscheint erst am 22.07.2019) mitnehmen. Ein Entwicklungsroman mit wunderschönen Naturbeschreibungen und einer Hauptfigur, die mich einfach gepackt hat. Dazu kommt ein Kriminalfall, der diesem Buch zusätzliche Spannung verleiht.
Es ist mir lang nicht mehr passiert, aber am Ende dieser Geschichte musste ich weinen. Weil sie so schön und traurig, hart und poetisch ist.
Kya, die Hauptfigur des Romans, wird von ihrer Familie verlassen. Ganz allein muss sich das kleine Mädchen in der amerikanischen Marsch durchschlagen und lernt so Einsamkeit aber auch Güte kennen. Wächst ohne moralischen Kompass auf, entwickelt sich aber zu einer liebevollen jungen Frau.

Für den Urlaub suche ich mir besonders gern Bücher aus, die facettenreich sind und deren Geschichten viel zu bieten haben. Das trifft auf diesen Roman ganz besonders zu, da er so fein erzählt ist und emotional aber auch thematisch eine wahnsinnige Tiefe besitzt.

Für meinen nächsten Urlaub habe ich mir übrigens “Die Schatten von Race Point” von Patry Francis aufgehoben. (Bitte schau dir unbedingt das Cover der gebundenen Ausgabe vom mare Verlag an! Das Taschenbuch beim blanvalet Verlag hat einen, nun, eher kitschigen Anstrich bekommen.) Vielleicht ist das schon der erste Titel für meine nächste Sammlung, damit du immer gute Bücher für deinen Urlaub findest.

Gute Reise!

Previous Post Next Post

2 Comments

  • Reply Biggi Juni 20, 2019 at 8:21 pm

    Danke für die Tips. Joey Goebel kannte ich noch gar nicht. Bin gespannt. Die Schatten von Race Point fand ich toll viel Spaß damit

  • Reply Janna | KeJas-BlogBuch Juni 23, 2019 at 1:53 pm

    Huhu, nach laaanger zeit endlich mal wieder mit einem Kommi :-*

    „Die Frau nebenan“ wartet schon auf meinem #WirLesenFrauen-SuB *-* Und dann lässt du meine Wunschliste wachsen! habe schon bei deiner Beschreibung zu „Beim morden bitte langsam vorgehen“ schmunzeln müssen :D Zu „Gesang der Flusskrebse“ (war es bei Insta?) hast du mich schon ein wenig angezuckert. Zwar bin ich zum teil nun unsicher nach deiner Beschreibung, aber auch neugierig! Und auch auf „Irgendwann wird es gut“ hast du mich aufmerksam gemacht.

    Mukkelige Grüße,
    Janna

    PS: Oh Schreck, oh Graus – du hast kein Kommi Abo ):

  • Leave a Reply