Entdeckt, Im Rattenbau

Angelesen: Drei auf Reisen von David Nicholls

Über „Drei auf Reisen“ habe ich schon bei meiner Verlagsvorschau des Kein & Aber Verlags gesprochen, jetzt steht das Buch bei Vorablesen zum Reinschauen zur Verfügung und ich habe diese Gelegenheit genutzt, um mir eine eigene Meinung zu bilden.

„Drei auf Reisen“ von David Nicholls
Kein & Aber Verlag
496 Seiten
22,90 € (Hardcover)
Erscheint am 30.09.2014
(Zur Leseprobe von Vorablesen kommt ihr hier)

Douglas und Connie sind über 20 Jahre verheiratet, als sie ihm eines Nachts plötzlich verkündet, dass die Ehe aus ihrer Sicht ein Ende gefunden hat. Den Auszug des gemeinsamen Sohnes Albie möchte sie noch abwarten, dann (im neuen Jahr) möchte Connie ausziehen. Douglas, der laut eigenen Angaben die besten Jahre schon hinter sich hat, hatte sich gewünscht mit Connie alt zu werden. Gemeinsam mit ihr seinen Lebensabend zu verbringen und ihre kleine Familie heil zu lassen. Diese Pläne werden nun über den Haufen geworfen.
Ich bin ja vermutlich in dieser Hinsicht eine Randgruppe, ich habe „Zwei an einem Tag“ nicht gelesen und auch der Film konnte mich nicht locken. Warum es mir jetzt dieses Buch des Autors so angetan hat? Ich glaube die Situation ist spannender, bietet mehr Konfliktpotential und eine andere, ruhigere Romantik. Geschichten in dieser Art fesseln mich, gerade da sich alles in nur dieser kleinen Besetzung abspielen wird, hoffe ich authentische Charaktere kennen zu lernen, die spannend agieren.

Die ersten Seiten der Leseprobe sind zumindest schon vielversprechend. Der Erzählton der Geschichte ist locker-flockig und mit einer gehörigen Prise Humor. Douglas, der aus seiner Sicht das Geschehen beschreibt, ist mir sofort sympathisch und ich bin gespannt ob er seine kleine Familie retten können wird.

Es gibt im Moment zu viele tolle Bücher! Ich habe auch auf dieses Buch wirklich Lust und würde es euch gern vorstellen. Mal schauen, ob ich die ausstehende Rezension für Vorablesen rechtzeitig vorbereiten kann, um in den Lostopf zu hüpfen.

Previous Post Next Post

2 Comments

  • Reply Martinas Welt September 9, 2014 at 8:09 pm

    Oh ja!! Ein MUSS für mich!!! Ich liebe Zwei an einem Tag und das neue Buch muss selbstverständlich auch in mein Bücherregal!
    Liebe Grüße
    Martina

  • Reply Olivia Plep September 10, 2014 at 7:21 am

    Bei „Zwei an einem Tag“ hat mir das Ende leider überhaupt nicht gefallen. Sonst habe ich es verschlungen. Danke für Deine Buchvorstellung, ich habe gar nicht mitbekommen, dass ein neues Buch des Autors erschienen ist. Klingt aber sehr lesenswert 🙂

  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: