Entdeckt, Im Rattenbau

Valentinstag 2015: Die fünf außergewöhnlichsten Liebesgeschichten in unserem Bücherregal

 The Read Pack presents…

Um ehrlich zu sein Alex und ich glauben nicht so richtig an den Valentinstag und feiern ihn auch nicht. Aber für alle, die an diesem Tag Lust auf etwas Romantik haben, hier unsere Tipps für romantische Lesestunden:

.

„Die Verlobungen“ von J. Courtney Sullivan Deuticke Verlag
592 Seiten
21,90 € (Gebundene Ausgabe)
Zur Rezension geht es hier.

Dieses Buch ist ein sicherer Tipp: Er ist für alle, die Unterhaltung und was fürs Herz wollen (auch wenn der Wolke-7-Faktor im Vergleich zu den anderen gering ausfällt). Fünf Geschichten in einem Buch garantieren, dass für jeden etwas dabei ist.

 

Die unsichtbare Brücke

„Die unsichtbare Brücke“ von Julie Orringer Kiepenheuer&Witsch
815 Seiten
12,99 € (Paperback)
Zur Rezension geht es hier.

Tipp Nummer zwei ist schon etwas ernster und daher nicht für jeden was, aber aus meiner Sicht hervorragend ausgeglichen (wie man auch an der Bewertung sehen kann). Eine wahre Liebesgeschichten in den Wirren der dreißiger und vierziger Jahren, voller Gefühl, Spannung und Tragik.

 

Mit Zwanzig hat man kein Kleid für eine Beerdigung

„Mit zwanzig hat man kein Kleid für eine Beerdigung“ von Valentina D’Urbano dtv Verlag
280 Seiten
14,90 € (Taschenbuch)
Zur Rezension geht es hier.

Das dritte Buch ist für die, die Lust auf eine tragische Liebesgeschichte haben. Der Charme des Buches ist das lange Unwissen und die subtile Auflösung der größten Frage am Schluss. Dazwischen gibt es ein bisschen Gefühl und einige Tränen.

.

Ein ganzes halbes Jahr

„Ein ganzes halbes Jahr“ von Jojo Moyes rowohlt Verlag
520 Seiten
14,99 € (Broschiert)
Zur Rezension geht es hier.

Dieses Buch war eines meiner Highlights in 2014: Völlig gebannt habe ich mir die Nächte um die Ohren geschlagen, um zu erfahren, wie es weitergeht. Tränen und Seufzer sind garantiert.  Wunderschön, wenn auch sehr traurig.

 

Tanz auf Glas

“Tanz auf Glas” von Ka Hancock, Droemer-Knaur Verlag
528 Seiten (gebundene Ausgabe)
17,99 € (ebook) bzw. 9,99 € (Taschenbuch)
Zur Rezension geht es hier.

Ein absolutes Highlightbuch! Diese Geschichte hat einfach alles! Sogar in gewisser Hinsicht ein Happy End … keine leichte Kost, aber jede Seite und jeden Euro wert. Jeder Liebesgeschichtenfan sollte diese außergewöhnliche Liebesgeschichte gelesen haben!

Wir wünschen euch einen schönen Valentinstag und ganz viel Liebe auch an allen anderen Tagen in diesem Jahr!

Previous Post Next Post

2 Comments

  • Reply Stephie Februar 15, 2015 at 3:41 pm

    Hallo,

    tolle Tipps habt ihr da! Von den ersten drei Büchern hab ich bisher noch nichts gehört und werde sie mir jetzt mal genauer anschauen! 🙂
    „Ein ganzes halbes Jahr“ fand ich auch sehr toll!

    Liebe Grüße, Stephie

  • Reply Rezension: Aller Liebe Anfang von Judith Hermann April 11, 2015 at 8:48 am

    […] Übrigens… Petzi von Die Liebe zu den Büchern hat ein wirklich beeindruckendes Buch über Stalking vorgestellt “An jedem einzelnen Tag”. Schaut mal bei ihrer Rezension vorbei.Zum Thema Liebe haben wir im Rattenbau schon eine ganze Menge für euch zusammengetragen, hier Susis ungewöhnlichste Liebesgeschichten. […]

  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: