Im Rattenbau, Lern' uns kennen...

Montagsfrage #61 von Buchfresserchen

Jetzt, nachdem die Umzugskisten ausgepackt und die meisten Regale eingeräumt sind, ist wieder Ruhe im Rattenbau eingekehrt und ich freue mich jede Woche auf die Montagsfrage von Buchfresserchen. Heute möchte sie wissen…

“Hast du bevorzugte Verlage, bei denen du dich gerne nach neuem Lesestoff umschaust?”

Ja, tatsächlich! Im Laufe meines Bloggerinnen-Lebens ist mir mehr und mehr aufgefallen, dass ich immer wieder bei den gleichen Verlagen fündig werde. Zwar bewege ich mich mi meiner Lektüre querbeet durch viele Verlage, entdecke gern auch neue kleinere Verlage und lasse mich nicht einschränken, aber einige Verlagsnamen kehren in meinem Regal immer wieder. Das sind häufig auch die, bei denen ich auf die Suche nach neuen Büchern gehe, wenn akute Ratlosigkeit herrscht…

Berlin Verlag für Nachschub von Margaret Atwood und spannende Neuentdeckungen.
Diogenes Verlag für Bücher mit Qualität und Tiefe.
Heyne Hardcore für knallharte Spannung und Nervenkitzel.
Hoffmann & Campe für Bücher mit Gefühl und Reisen in fremde Welten.
Klett-Cotta für ungewöhnliche und kluge Literatur, die mich bewegt.

Danke an all die tollen Verlage, die uns immer wieder mit wunderbarem Lesestoff versorgen (natürlich auch all jene, die ich jetzt nicht explizit genannt habe).

Previous Post Next Post

No Comments

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: